Pünktlich zur Herbstsaison bringt nicht nur die Modewelt neue Styles auf den Laufsteg, auch im Interior Design setzen wir auf neue Impulse. Was ist angesagt, was bleibt und worauf können wir uns freuen – hier ein Update zum Jahreszeitenwechsel. Mit diesen aktuellen Trends wird’s so richtig stylisch und gemütlich.

Minimalism forever!

Auch im Herbst wird uns der Interior-Trend „Minimalismus“ nicht in Ruhe lassen. Zu unser aller Begeisterung! Dieser Trend orientiert sich an der Nachhaltigkeitsrichtung und ist somit mehr up-to-date denn je. Less is more, lautet das Credo. Wir wollen achtsamer leben und uns nachhaltiger einrichten. Darum entscheiden sich immer mehr Menschen bewusst für Möbel und Accessoires aus nachhaltigen Werkstoffen oder recycelten Materialien. Die Sehnsucht nach natürlichen Materialien und der Natur spielen hier eine große Rolle.

Helle Hölzer im schlichten Design bringen Leichtigkeit und Natürlichkeit in unsere Räume. Mit lichten Farben, natürlichen Textilien begleitet uns der beliebten Scandi-Look in den Herbst und verwandelt unser Zuhause in eine gemütliche Oase.

Heiße Kurven!

Zu dem längst etablierten Interiortrend des puristischen Wohnens gesellt sich ein weiterer Stil. Eckige Kanten waren gestern! Stattdessen sind kuschelige Sofas, Ohrensessel und Stühle mit runden Kanten angesagt. Die neue organische Formensprache im Möbeldesign mit abgerundeten Elementen und weichen Linien verleiht den Räumen mehr Gemütlichkeit denn je und ist uns gerade in der kälteren Jahreszeit sehr willkommen.

Willkommen ist nach wie vor alles was aus der Natur kommt, um das Hygge-Zuhause so kuschelig und weich zugleich wirken zu lassen.

Neu allerdings an dem Trend ist, ihn mit einem Statement Piece zu unterstreichen. Das sind Möbelstücke bzw. Dekorationen, die etwas ausgefallener sind, eben ein Statement setzen. Dadurch kann man seine eigenen vier Wände super schnell und leicht aufhübschen.

Vintage, Baby! – Zeitlose Klassiker


Die Nachhaltigkeitsdebatte im Living-Sektor ist vielleicht einer der wichtigsten Trends überhaupt; nicht nur im Herbst! Vintage, eindeutig unser Lieblingstrend, ist der Trend, der den Puls der Zeit aufnimmt wie kein anderer. Designklassiker sind in jeder Hinsicht ein Must-have im Interior Design. Als Eyecatcher aber auch als Investition ist die Anschaffung eines Classic Icons immer eine gute Wahl. Sein zeitloses Design, das sich durch Form, Material und Funktionalität bereits seit Jahrzehnten bewährt hat, sieht immer zeitgemäß und modern aus. Dieser Trend wird, zu unserer Begeisterung, weiter anhalten.

Farb-Explosion – Retro Hype


Bunt, schrill und knallig! Die 80er feiern nicht nur in der Modewelt schon seit Längerem ein Revival – jetzt zieht der Trend mit kräftigen und lauten Farben auch in unsere Räume ein. Kein totales Make-over im 80th-Style wird angepeilt; die opulenten, poppigen Designstücke werden als It-Pieces eingesetzt. Neonfarbige Accessoires, bunte Dekoelemente und verspielte Formen überzeugen durch ihre Gute-Laune-Optik. Damit das Auge mit den Farben und Formen nicht zu überfordert ist, legt man sich auf drei bis vier Hauptfarben für das Interior Konzept fest.

Auch das cleane Einrichten in den 80er Jahren mit viel verchromten Elementen und minimalistischen Möbelstücken in schwarz ist aktueller denn je. Es darf nur noch ein bisschen eleganter werden.

Hollywood calling!


New Art Deco oder Hollywood Regency – lässt nicht nur die 1920er bis 40er Jahre wieder aufleben und besticht durch Eleganz, er bleibt uns auch weiterhin erhalten. Dieser Wohntrend macht sich daher vor allem zusammen mit schlichter Einrichtung gut. Möbel mit goldenen Füßen, Pastellfarben, Kissen aus Samt oder gemusterte Tapeten: dieser Stil sorgt für ein edles Umfeld, ohne kitschig zu wirken und bringt Glamour in unsere vier Wände.

Na… Lust bekommen die eigenen vier Wände oder das Office umzugestalten bzw. neu einzurichten? Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme und beraten Dich gerne. Einfach ein Email an: office@liebundkuehn.at